blends_coatings_chk

Würzmischungen und Panaden

Senf verleiht Würzmischungen sowohl Geschmack als auch ein appetitliches Aussehen und seine Verwendung ist in dieser Hinsicht vielfältig und abwechslungsreich.

Trockene Grillgewürzmischungen enthalten normalerweise orientalisches Senfmehl, das für Geschmack und Schärfe sorgt und Fleisch zart werden lässt.

Trockene Salatgewürze enthalten zur Verfeinerung von Geschmack und Aussehen gemahlene oder gestoßene Senfkörner.

Fleischgewürze enthalten aus mehreren Gründen beträchtliche Mengen an gemahlenem Senf – als Eiweißlieferant, Bindemittel und Emulgator.

Im Großen und Ganzen verleiht die Zugabe von Trockensenf einer Grillgewürzmischung Textur, Geschmack und Farbe und lässt das Fleisch zart werden.

Senfmehl wird in kleinen Mengen als Farb- und Geschmacksverstärker bei Nasspanaden verwendet. In Fischpanaden dient es dazu, den öligen Geschmack von frittiertem Fisch zu neutralisieren. Außerdem verstärkt die gelbe Farbe des Senfs das gewünschte kräftige Gelb der Panade. Ein zusätzlicher Vorteil ist die erhöhte Wasseraufnahme.